Freitag, 14. Juli 2017

Ich will zurück ...

... nicht nach Westerland, sondern nach List. 
Dort habe ich nämlich das letzte Wochenende verbracht und mir den Wind um die Nase wehen lassen.
 Ich hatte ganz vergessen, wie nah und wie schön Sylt ist. Die Bahnfahrt mit dem Schleswig-Holstein-Ticket ist wirklich günstig und als ich das Wochenende gebucht habe, hatte ich gar nicht so genau auf dem Schirm, dass gleichzeitig G20 in Hamburg ist. So bin ich unverhofft auch dem ganzen entsetzlichen Chaos der bekloppten Idioten entgangen, die auch vor meiner Einkaufsstraße um die Ecke nicht halt machten und vollkommen wahllos Scheiben von kleinen Geschäften einschlugen. Und hatte Freitag vormittag in Altona noch viel Glück, nicht zeitgleich mit dem zerstörerischen Mob in der Großen Bergstraße angekommen zu sein. Sylt war dann auch zunächst vollkommen surreal und die Bilder, die ich abends von der brennenden Schanze im Fersehen sah, wollten gar nicht in meinen Kopf.

 Aber ich habe nicht nur faul in den Dünen gesessen, ich habe auch ganz viel Yoga gemacht. Ich kann gar kein Yoga! Aber jetzt nach fast 10 Stunden "herabschauender Hund", "Baum", "Schulterstand" und "Krieger" kann ich sagen: spannend! Ich war meinem Körper wirklich sehr dankbar, dass er diese ganzen komischen Übungen ohne großen Muskelkater mitgemacht hat (was auch an den tollen Lehrerinnen lag, allen voran Maren von Yogamare) und glaube, ich suche mir als Ausgleich zum Krafttrainig bei Kieser einen Yogakurs bei mir in der Nähe.

LG von Caro

Kommentare:

  1. Hallo Caro,
    das sind wunderschöne Eindrücke und Fotos und ja, ich kann Dich gut verstehen, dass es dort schöner ist als in Hamburg (im Sommer).
    Viele Grüße,Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch vor kurzem mit Yoga angefangen und bin auch schon am überlegen, mir mal im Herbst/Winter irgendwo ein Yoga Wochenende in den Bergen zu buchen. Einfach so, zum Abschalten und Kraft sammeln.
    Yoga auf Sylt ist sicher auch einmalig!
    Alles Liebe
    fadenspiele

    AntwortenLöschen
  3. Nach List komme ich sofort mit! Ist zwar von Stuttgart aus nicht gerade um die Ecke, mit dem Zug eine Tagesreise, doch für Sand, Strand, Dünen die Reise wert.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt nach einer wunderbar entspannten Auszeit, ich vermisse die Nordsee meiner Kindheit (allerdings Föhr) sehr und will unbedingt mal mit der Familie hin ♡

    Grüße aus dem feuchtwarmen Tel Aviv,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caro,

    ich bin yogaanfänger. yoga und Sylt, oh danke für den Tipp. Wir sind im September wieder eine Woche auf Sylt. Da muss ich mal schauen, das ich da was finde. Oder hast Du einen Tipp für mich.

    lg, Elke

    AntwortenLöschen