Freitag, 9. Oktober 2015

Endlich mal wieder Frau Aiko

Meine letzte genähte Frau Aiko war viel zu lange her. Und beim Nähen musste ich doch tatsächlich etwas überlegen und 2x nachgucken, welche Veränderungen ich an meinem absoluten Lieblingsblusenschnitt vorgenommen habe, um mir aus dem beim letzten Besuch bei Stoff & Stil gekauften Viskose eine Frau Aiko zu nähen. Und jedes Mal denke ich, wenn sie dann so in ihrer vollen Breite fertig vor mir liegt "Die kann gar nicht passen, die ist riesig!" und dann zieh ich sie an und denke, ich brauche sofort mehr davon.Der Viskose ist übrigens superschön weich, aber echt flutschi beim Zuschneiden und Nähen, verzeiht aber trotz Muster jede schiefe Muster-Naht, die man irgendwie zwangsläufig unten am Saum hat, egal wie sorgfältig man den Stoffbruch legt.
Stoff: Punkte-Viskose von Stoff & Stil
Schnitt: Frau Aiko von Schnittreif

LG von Caro

Kommentare:

  1. Hach! Wie schön! Bei mir liegt der gleiche Stoff noch in Blau und wartet darauf zu einer Frau Aiko zu werden! Machst du bei der Viskose den Schnitt in der Mitte auch etwas schmaler oder lässt du alles so?
    Liebste Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmaler machen wäre besser gewesen, der Ausschnitt ist trotz rückwärtiger Naht doch um einiges größer als bei den anderen Aikos aus Baumwolle.

      Löschen
    2. Ich glaube ich mache das dann wie in der Jersey-Variante, sonst wird mir das auch zu "weit"! Hab ein tolles Wochenende und bis ganz bald mal wieder!

      Löschen
  2. Deine Frau Aiko ist echt toll geworden. Kaum zu glaube , dass ich den Schnitt hier zwar liegen, aber noch nicht genäht habe....
    VG Susann von finnilou

    AntwortenLöschen
  3. Der Schnitt liegt bei mir auch noch und wenn ich deine Aiko so sehe, muss ich ihn unbedingt endlich auch nähen. Toll geworden!

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen